SucheSuche

Adrián Kovács wird zweiter Co-Trainer

27-Jähriger ist Ungarns U20-Nationaltrainer

Die Telekom Baskets Bonn stellen ihr Trainerteam breiter auf und haben einen zweiten Co-Trainer verpflichtet: Adrián Kovács war in den vergangenen zwei Jahren Headcoach des ungarischen Erstligisten DEAC Kosárlabda aus Debrecen und hat in Bonn einen Einjahresvertrag unterschrieben. Aktuell ist der 27-jährige Ungar noch als Cheftrainer der ungarischen U20-Nationalmannschaft aktiv, sodass er Anfang August auf dem #HEARTBERG erwartet wird.

Adrián Kovács wechselt vom ungarischen Erstligisten DEAC Kosárlabda auf den #HEARTBERG. (Foto: Napló-archiv)

Kovács erreichte mit seiner Mannschaft in der abgelaufenen Saison das beste Abschneiden in der Klubgeschichte von DEAC Kosárlabda: So zog er nicht nur ins Halbfinale um die ungarische Meisterschaft ein, sondern gewann zusätzlich die Silbermedaille im Pokalmodus. Dabei gehörten auch drei Spieler mit Bundesliga-Vergangenheit zu seiner Mannschaft: Shaquille Hines (Braunschweig und Frankfurt), Carlton Guyton (Braunschweig) und Djordje Drenovac (Weißenfels) spielten alle schon im deutschen Basketball-Oberhaus.

„Ich freue mich sehr darauf, Teil der Baskets-Familie zu werden und mit dem Team zusammenzuarbeiten. Bonn ist ein bekannter und gut organisierter Verein mit Basketball-Tradition. Tuomas Iisalos Philosophie und seine Art, Basketball zu vermitteln, beinhalten harte Arbeit und viel Basketball-Enthusiasmus“, sagt Kovács.

Aktuell weilt Kovács als Nationaltrainer der ungarischen U20-Nationalmannschaft bei der Jugend-Europameisterschaft. Im Anschluss an die Spiele bei den „European Challengers“ wird er in Bonn erwartet. Seine Aufgabe als Trainer der ungarischen U20-Nationalmannschaft wird er beibehalten, während der laufenden Saison aber den Fokus klar auf die Baskets legen:

„Ich möchte mich in einem guten Verein und einem herausfordernden Umfeld weiterentwickeln und gleichzeitig dem Team mit meiner Erfahrung dabei helfen, unsere Ziele zu erreichen. Ich freue mich darauf, Bonn als Stadt und hoffentlich auch die Baskets-Fans im Telekom Dome bald kennenzulernen!“ Vor seinen beiden Headcoach-Jahren war Kovács bereits zwei Jahre als Co-Trainer für Debrecen aktiv und kenne daher „die Aufgaben eines Co-Trainers sehr gut“, erklärt der neue zweite Baskets-Assistenztrainer.

Auch Baskets-Cheftrainer Tuomas Iisalo freut sich über den Zuwachs in seinem Trainerteam: „Wir hatten viele gute Kandidaten für die Position des zweiten Co-Trainers. Wir haben jemanden gesucht, der zusammen mit mir und Joonas ein gut funktionierendes Team bilden wird. Adrián hat uns mit seiner Arbeitseinstellung, seinem Charakter und seiner bereits guten Erfahrung beeindruckt.“ Das Aufgabenfeld von Kovács beziehe sich auf „die Spezialisierung im Scouting und der individuellen Spieler-Entwicklung. Beide Aufgaben zu kombinieren ist nicht leicht, da das Scouting viel Detailarbeit und einige Stunden Videosichtungen bedeuten, wohingegen die individuelle Arbeit mit den Spielern Vertrauen und ein gutes Verhältnis zueinander voraussetzen. Wir sind uns sicher, dass Adrián für diese Aufgaben bereit ist.“, ergänzt Iisalo.

 

Kader Telekom Baskets Bonn (Stand 08.07.2021)

Tuomas Iisalo (Headcoach), Joonas Iisalo (Co-Trainer), Adrián Kovács (Co-Trainer), Marek Mboya Kotieno, Leon Kratzer, Karsten Tadda, Michael Kessens, Tim Hasbargen, Skyler Bowlin, Tyson Ward, Parker Jackson Cartwright

 

Profil

Name:

Adrián Kovács

Geburtstag:

09.08.1993

Position:

Co-Trainer

Nationalität:

ungarisch

 

Stationen

seit 2021:

Telekom Baskets Bonn

2019 – 2021

Headcoach DEAC Kosárlabda (1. Liga Ungarn)

2017 – 2019:

Co-Trainer DEAC Kosárlabda (1. Liga Ungarn)

2014 – 2017

Fundación Lucentum Baloncesto Alicante (Spanien/Jugendteams)

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang