SucheSuche

Au revoir, Julian Gamble

Center schließt sich Nanterre 92 an

Bei den Telekom Baskets Bonn steht ein personeller Wechsel auf der Center-Position an. Julian Gamble verlässt nach zwei Spielzeiten auf dem Hardtberg das Rheinland und schließt sich zur Saison 2018/19 dem französischen Spitzenclub Nanterre 92 an. Der Amerikaner absolvierte wettbewerbsübergreifend insgesamt 106 Partien im magentafarbenen Dress.

Absolvierte bereits vier Spiele gegen seinen neuen Arbeitgeber: Julian Gamble (Foto: Ittermann/DTAG)

„Dies ist kein Abschied, sondern ein ‚Wir sehen uns‘. Ich habe jeden Moment während der vergangenen zwei Saisons in Bonn genossen und hoffe, dass es für mich in der Zukunft nochmals auf den Hardtberg geht“, sagt Julian Gamble. „Die Fans, der Club, die Coaches und der Staff haben Bonn zu einem Ort gemacht, der für mich und meine Familie immer ein Stück Heimat sein wird.“

„Julian Gamble hat mit seiner Leistung auf dem Parkett und als Führungspersönlichkeit im Team einen großen Anteil daran, dass die Baskets in den beiden vergangenen Jahren zu alter Stärke zurückgefunden haben. Entsprechend groß sind die Fußstapfen, die er hinterlässt und die es für die neue Saison auszufüllen gilt“, kommentiert Michael Wichterich, Sportmanager der Telekom Baskets Bonn. „Wir wünschen Julian und seiner Familie das Beste. Am Hardtberg wird er immer willkommen sein.“

In den vergangenen zwei Spielzeiten trafen Bonn und Nanterre jeweils im internationalen Wettbewerb aufeinander. Im Hinspiel des FIBA Europe Cup-Halbfinals trug Gamble mit starken 26 Punkten und sechs Rebounds zum 77:76-Auswärtssieg der Baskets im Pariser Vorort bei, um im Rückspiel deutlich weniger prominent (8pts, 6reb, 4as) zum Zuge zu kommen – Bonn unterlag 81:86. Während der abgelaufenen Spielzeit 2017/18 zogen die Baskets in der Basketball Champions League gleich zweimal gegen Nanterre den Kürzeren (62:84, 90:93), gleichwohl Gamble mit 13 sowie 21 Zählern offensiv zu überzeugen wusste.

Als Starter auf der Position Fünf absolvierte Julian Gamble insgesamt 106 Partien für die Telekom Baskets Bonn – im FIBA Europe Cup (16), der Basketball Champions League (15), der easyCreditBBL (74) sowie der Pokal-Qualifikation (1).

Mit dem Familienvater gelang Bonn auf nationaler Ebene sowohl 2017 als auch 2018 der Einzug in die Playoffs. Im Januar diesen Jahres nahm Gamble zudem am Dunking Contest des ALLSTAR Day teil. Am Ende der BBL-Hauptrunde 2017/18 verzeichnete er mit durchschnittlich 1,9 Blocks pro Spiel die meisten zum Absender zurückgeschickten Würfe der Bundesliga.





 

 


Druckansicht zum Seitenanfang