SucheSuche

Charles Jackson fällt vermutlich Monate aus

Wolfgang Wiedlich: „Müssen und werden reagieren“

Charles Jackson hatte gestern Abend beim Sieg gegen den tschechischen Vizemeister BK Opava (Basketball Champions League) humpelnd und mit stark geschwollenem Fußgelenk das Spielfeld verlassen. Heute dann die Diagnose: Teilverrenkung der Fußwurzel, an der zudem einige Bänder gerissen sind.

Verletzte sich im dritten Viertel der Partie gegen Opava: Charles Jackson (Foto: Jörn Wolter)

„Die Bänderrisse sind zudem an einer ungewöhnlichen Stelle“, so Baskets-Team-Orthopäde Dr. Michael Volkmer. Morgen werde nach Hinzuziehung weiterer Experten das weitere medizinische Vorgehen entschieden. „Es handelt sich um eine schwere Verletzung“, so Volkmer, es sei eher von „einer monatelangen als von einer wochenweisen Einsatzpause auszugehen“.

„Wenn einer der Leistungsträger im Team, der Charles Jackson ohne Zweifel ist, eine langwierige Verletzung erleidet, müssen und werden wir reagieren“, sagt Baskets-Präsident Wolfgang Wiedlich, „aber nicht von heute auf morgen.“ Nun stände vor Headcoach Predrag Krunic, Sportmanager Michael Wichterich und dem Team erst einmal die Hürde in Ulm „ohne Jackson“, danach würde beraten und gehandelt.  




Die folgenden fünf Spiele:

Samstag, 24.11.2018, 18:00 Uhr
BBL: ratiopharm ulm – Telekom Baskets Bonn

Sonntag, 9.12.2018, 15:00 Uhr
BBL: Telekom Baskets Bonn – EWE Baskets Oldenburg
TICKETS >>

Dienstag, 11.12.2018, 20:00 Uhr
BCL: Telekom Baskets Bonn – Iberostar Tenerife (ESP)
TICKETS >>

Sonntag, 16.12.2018, 15:00 Uhr
BBL: Brose Bamberg – Telekom Baskets Bonn

Dienstag, 18.12.2018, 20:00 Uhr
BCL: Telekom Baskets Bonn – PAOK Saloniki (GRE)
TICKETS >>

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang