SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2018/19

KidsClub: Bonni übergibt erste Bücherspenden

Aktion „Kinder helfen Kindern“ erreicht Bonner Kinderheime und soziale Einrichtungen

Während der vorweihnachtlichen Jahreszeit hatte der KidsClub der Telekom Baskets Bonn dazu aufgerufen, ausrangierte Kinder- und Jugendbücher für einen guten Zweck zu spenden. Dabei kamen insgesamt über 800 Exemplare zusammen, von denen ein Teil nun ihrem neuen Besitzer übergeben wurde. Begleitet von den Bundesliga-Akteuren Konstantin Klein und Ken Horton stattete Maskottchen Bonni dem „Hermann-Josef-Haus“ sowie der Einrichtung „Maria im Walde“ einen Besuch ab – mitsamt mehrere Kartons voller Lesestoff.

v.l.: Christine Genthe (Leiterin KidsClub), Michael Wichterich (Sportmanager Telekom Baskets Bonn), Ken Horton, Bonni, Konstantin Klein, Heiko Born (Geschäftsmännischer Leiter Hermann-Josef-Haus)

Nach Beendigung des Aktionszeitraums waren die Bücher im Laufe der Woche intensiv gesichtet und sortiert worden. Am Morgen nach dem Baskets-Heimspiel gegen Nicosia (96:58) fanden sich Konstantin Klein und Ken Horton am Telekom Dome ein, um persönlich die ersten Kartons in den Minibus zu verstauen und mit Bonni zwei in Bonn ansässige Institutionen anzusteuern.

Die erste Station war das „Hermann-Josef-Haus“, wo Heiko Born (Geschäftsmännische Leitung) den Baskets-Tross in Empfang nahm. Selbstverständlich ließen es sich einige kleine Bewohner nicht nehmen, sowohl die Basketballer als auch die Bücher direkt in Augenschein zu nehmen. Nach einem offiziellen Foto fanden sich Klein, Horton und die Kinder alsbald auf einem Treppenabsatz sitzend zusammen, um gemeinsam in den Büchern zu schmökern.

Ein ähnliches Bild zeichnete sich ebenfalls in der Einrichtung „Maria im Walde“ ab, wo die Bücher zunächst an Mathilde Lutz (Geschäftsführung) und Christa Brosche (Koordination) übergeben wurden. Im Eingangsbereich der Institution tauschten sich Horton und Klein mit gerade von der Schule kommenden Kindern, die sich über den Besuch der „Großen“ freuten, über ihre Lieblingsbücher sowie Tipps für die Erledigung ihrer Hausaufgaben aus.

„Dass die bei der KidsClub-Aktion zustande gekommenen Bücherspenden jetzt von vielen Kindern und Jugendlichen gelesen werden können, ist eine tolle Sache“, sagt Konstantin Klein. „Manchmal sind es die kleinen Dinge, die einen großen Effekt haben: Mit einem guten Buch und ein wenig Zeit Kinderaugen leuchten zu lassen, zeigt, wie wichtig solche Aktionen sind.“


Druckansicht zum Seitenanfang