SucheSuche

Mit Rückenwind nach Bayreuth

Baskets suchen Erfolgserlebnis in der Bundesliga

Der Auswärtstrip geht weiter: Am 9. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga treten die Telekom Baskets Bonn nach Oldenburg und zuletzt Dijon erneut in fremder Halle an. Am Sonntag, dem 24.11.2019, steht medi Bayreuth zwischen ihnen und dem zweiten Bundesliga-Saisonsieg. Spielbeginn ist 18:00 Uhr – das Spiel wird live auf www.magentasport.de übertragen.

Von Feind zum Freund und wieder zurück: Yorman Polas Bartolo trifft am Sonntag erneut auf seinen Ex-Mitspieler Nate Linhart. (Foto: Wolter)

Das Training ist eigentlich beendet, trotzdem stehen Ben Simons und seine Mitspieler noch weiter auf dem Feld im Telekom Dome, um an ihren Würfen zu feilen. Der Bonner Scharfschütze hatte sein Team am vergangenen Dienstag in Dijon noch mit vier Dreiern zur Tabellenführung in der Basketball Champions League Gruppe D verholfen und ist sowohl in der BBL (10,7 Punkte pro Spiel) als auch BCL (10,2 PpS) Bonns zweitbester Scorer. Doch auch er merkt den Unterschied zwischen der Teamleistung auf nationalem und internationalem Parkett:

„Ich glaube, dass BBL-Teams physischer und aggressiver verteidigen. Hinzu kommt, dass sie meist mehr Zeit haben, um sich auf uns vorzubereiten und um uns das Leben schwerzumachen“, sagt der Flügelspieler. Das spiegelt sich auch in den nackten Zahlen wider. In allen Kategorien, bis auf Freiwurfquote und Ballverluste, legen die Baskets international bessere Zahlen auf: Sie holen im Schnitt fast vier Rebounds mehr, spielen vier Assists mehr und treffen auch von außen hochprozentiger.

Gerade die Ballverluste müssten reduziert werden, sagt Simons, dessen Mannschaft zuletzt trotz 24 Ballverlusten souverän gegen Dijon gewann. Es läge zu Teilen am Fokus, an der Konzentration, aber auch am Angriffssystem der Baskets, welches den Spielern Freiheiten für eigene Entscheidungen lasse: „Es braucht daher etwas Zeit, bis wir uns alle auf dem Feld blind verstehen.“

Zufrieden sei er indes mit der Entwicklung der Defense: „Unsere Verteidigung ist aktuell besser als unsere Offense. Auch wenn wir offensiv noch nicht da sind, wo wir sein wollen, hilft uns unsere Defense momentan über Phasen hinweg, in denen wir schwach abschließen.“

Diese Defense ist gegen eine variable Bayreuther Mannschaft gefragt: Bei den sogenannten "Heroes Of Tomorrow" punkten im Schnitt fünf Spieler zweistellig. Einer davon: Nate Linhart. Der Ex-Baskets-Spieler, der in der vergangenen Saison für 18 Spiele als Nachverpflichtung das Bonner Trikot trug, steht nun im Dienst der Franken – ebenfalls als Nachverpflichtung. An alter Wirkungsstätte, Linhart spielte bereits von 2016 bis 2018 für Bayreuth, ist er für sein Team nach drei Einsätzen mit 12 Punkten, 3,7 Rebounds und einer Dreierquote von 41,7 Prozent nicht mehr wegzudenken. Aufgrund unzureichender finanzieller Mittel entschieden sich die Klub-Verantwortlichen daher, mit einer Crowd-Funding-Kampagne Gelder für den Verbleib Linharts zu sammeln. Bis zum 5.12.2019 müssen 20.000 Euro gesammelt werden, bis heute hatten die Bayreuther Fans schon 11.290 Euro gespendet.

 

Yorman Polas Bartolo vor Meilenstein

Baskets-Spieler Yorman Polas Bartolo wird am Sonntag sein 150. Basketball Bundesliga-Spiel bestreiten.

 

 

Die nächsten Heimspiele der Telekom Baskets Bonn

Dienstag, 26.11.2019 - 19:00 Uhr - easyCredit BBL
Telekom Baskets Bonn vs. ALBA Berlin - Tickets >>

Mittwoch, 4.12.2019 - 20:00 Uhr - Basketball Champions League 
Telekom Baskets Bonn vs. PAOK Thessaloniki - Tickets >>

 

Jetzt Karten für das MAGENTASPORT BBL POKAL-Viertelfinale sichern

Sonntag, 15.12.2019 - 18:00 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg -  Tickets >>

 

Baskets Alaaf: Feier mit uns die größte Karnevalsparty in Bonn!

Samstag, 22.02.2020 - 20:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. JobStairs GIESSEN 46ers -  Tickets >>

 

Nie mehr einen Baskets-Termin verpassen!

Alle Spieltermine als Abo aufs Smartphone, Tablet und PC - Mehr >>

team/spielplan.html

 

 


Druckansicht zum Seitenanfang