SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2019/20

Wiederholungstäter: Yorman Polas Bartolo

Baskets-Flügel erneut als „Bester Verteidiger“ ausgezeichnet

Große Ehrung für Yorman Polas Bartolo vor dem Tipoff des Baskets-Heimspiels gegen München: Der Flügel erhielt die Auszeichnung als „Bester Verteidiger“ der Saison 2018/2019. Damit verteidigte – im wahrsten Sinne des Wortes – der Deutsch-Kubaner seinen Titel aus der vergangenen Spielzeit. Polas Bartolo wurde der Award durch Jens Staudenmayer (Sportliche Leitung easyCredit BBL) überreicht.

Volle(r) Intensität: Yorman Polas Bartolo (Foto: MOODMOOD)

In der heute ausklingenden Hauptrunde der easyCredit BBL legt Yorman Polas Bartolo durchschnittlich 9,0 Punkte, 4,3 Rebounds und 2,1 Assists auf – allesamt persönliche Bestwerte im magentafarbenen Dress. Der wirkliche – lies: defensive – Wert des variablen Small Forward lässt sich allerdings meist an den Statistiken seiner Gegner ablesen. So hielt Polas Bartolo im Rahmen des 93:87 gegen Jena den NBA-erfahrenen Reggie Williams bei einer Ausbeute von vier Treffern bei 15 Feldwürfen und erzwang zudem fünf Ballverluste. Als Bonn im Karnevalsspiel die Konkurrenz aus Ulm mit 78:76 besiegte, legte der Musterathlet seinen ehemaligen Teamkollegen Ryan Thompson sprichwörtlich an die Kette (0/8 Feldwürfe, 4 Turnover).

Chris O’Shea (Headcoach Telekom Baskets Bonn):
„In erster Linie macht Yorman seine Mentalität zu einem überragenden Verteidiger. Er freut sich sehr auf die Aufgabe, den jeweils besten Offensivspieler des Gegners zu decken und ihm Punkte wegzunehmen. Er gibt seinem Gegenüber auf dem Feld keinen Platz, wobei seine Physis und Athletik von großem Vorteil sind. Er ist stark genug, um gegen größere Akteure zu agieren, aber auch schnell genug, um kleinerer Guards vor sich zu halten. Er besitzt eine Stabilität, die es dem Angreifer schwer macht ihn abzuschütteln. Das alles macht ihn sehr variabel, wodurch uns die Möglichkeit gegeben wird ihn defensiv auf verschiedenen Positionen einzusetzen.“

Der heute 33-Jährige kam im Sommer 2016 aus Gießen auf den #HEARTBERG und etablierte sich im Konstrukt der Telekom Baskets Bonn schnell als defensiver Anker der Mannschaft. Dies blieb seither auch der Konkurrenz nicht unverborgen, so dass Polas Bartolo am Ende der Spielzeit 2016/2017 bei der Vergabe des Awards als „Bester Verteidiger“ auf dem dritten Platz landete. In der Folgespielzeit hievte „El Ciclon“ (der Wirbelwind) seine Fähigkeiten auf einen neuen Level und wurde 2018 mit dem Gewinn der begehrten Auszeichnung belohnt. Als nunmehr offizieller „Wiederholungstäter“ ist Yorman Polas Bartolo der erste Baskets-Akteur, der eine BBL-Trophäe zweifach überreicht bekam.


Druckansicht zum Seitenanfang