SucheSuche
Noch Tage bis zum Saisonstart 2017/18

Ein "Hole In One" für die Jugend

Benefiz Golf Turnier wird zum großen Erfolg

Bei strahlendem Sonnenschein fand am vergangenen Samstag (03.06.17) der "Telekom Baskets Benefiz Golf Cup" im Golf-Club Schloss Miel statt. In dem vom ProBaskets e.V. initiierten Turnier nahmen neben Baskets Co-Trainer Chris O'Shea zahlreiche weitere Freunde und Förderer der Baskets Jugend- und Amateurabteilung teil.

V.l.n.r.: Wilfried Thelen, Chris O'Shea, Sven Otternberg

Baskets Assistant-Coach Chris O’Shea, dessen Vertrag in Bonn vor kurzem bis 2019 verlängert wurde, schaffte in seiner Netto-Handicap-Klasse (HCP) von 17,5 bis 25,7 den Turniersieg. Der 1. Vorsitzende der ProBaskets Bernd Zimmermann erreichte im HCP-Klassement 0,0 bis 17,4 den 20. Platz.  

Sven Otternberg, Geschäftsführer des ProBaskets e.V., verpasste im Netto-HCP-Ranking von 25,8 bis 54 nur knapp das Treppchen und belegte den vierten Rang. Das 18-Loch Wettspiel wurde nach Stablefort, den Regeln des Deutschen Golfverbandes und den Platzregeln des Golf-Clubs Schloss Miel gespielt.

Im Rahmen des Abendprogramms wurde ein Gemälde des Künstlers Horst Kordes, ehemaliger Schüler des Malers und Architekturschöpfers Friedensreich Hundertwasser, für einen vierstelligen Betrag versteigert. Kordes bewies auch am Eisen eine sichere Hand. So wurde der Maler in der Kategorie "Nearest-to-the-Pin" der Herren Bester – er platzierte den Golfball mit seinem Abschlag bis auf 4,70 Meter Abstand zur Fahne.

Insgesamt sind durch den "Telekom Baskets Benefiz Golf Cup" Erlöse von über 9.000 Euro zusammengekommen, die dem Telekom Baskets Bonn e.V. zugutekommen werden.  

Sven Otternberg blickt zufrieden auf den Golf Cup zurück: "Es war ein super Turnier, bei dem wirklich alles gepasst hat  – angefangen bei den vielen tollen Teilnehmern, aufgehört beim Wetter. Ich möchte mich bei den zahlreichen Sponsoren, Förderern und Partnern bedanken, die dieses Event mit uns möglich gemacht haben. Danke auch an Horst Kordes, der seine Kunst für einen guten Zweck versteigern ließ."

 

Die ProBaskets haben das Ziel, die Telekom Baskets Bonn – vor allem mit dem Fokus auf den Jugend- und Amateurbereich – neben dem Spielfeld zu unterstützen und setzen sich aus 74 mittelständischen Unternehmen und Privatpersonen zusammen. 

Fotogalerie >>

 

 


 

Jetzt die neue Dauerkarte für die Saison 2017/2018 sichern und bis zu 33% sparen

Die wichtigsten Vorteile einer Dauerkarte bei den Telekom Baskets Bonn sind:

  • Erheblicher Preisvorteil gegenüber der Summe der Einzeltickets (bis -33%) - auch bei Playoff-Spielen

  • 10% Preisvorteil auf alle Fanartikel bei Heimspielen im Fanshop des Telekom Dome (ausgenommen sind reduzierte Artikel + Sonderaktionen)

  • Option auf Pokal- und Europapokalspiele

  • Vergünstigungen bei Sonderaktionen und Fanshop-Specials

  • 10% Preisnachlass auf viele Produkte bei INTERSPORT SPORTPARTNER (Friedrichsstraße 45, Bonn-Innenstadt) und weiteren Partnern der Telekom Baskets Bonn
  • Die Dauerkarte ist übertragbar

Preisinfo und Bestellformular unter www.baskets.de/dauerkarten  -  Tel. 0228 25 90 224


Druckansicht zum Seitenanfang